Verband

Der Wasserverbund Grosses Moos «WAGROM» umfasst 17 Gemeinden. Der Staat Bern mit den Anstalten Witzwil und dem landwirtschaftlichen Beratungszentrum Seeland tritt als Vertragspartner auf.

Mit den beiden Gemeinden Le Landeron und Ried besteht ein Wasserbezugsvertrag. Damit reicht der WAGROM über die bernischen Kantonsgrenzen hinaus, in die Kantone Freiburg und Neuenburg.

Im Verlauf der letzten Jahrzente wurde ein einzigartiges und auf Solidarität beruhendes Gemeinschaftswerk unter den 17 Gemeinden erstellt: Das Verteilnetz des WAGROM – Wasserverbund Grosses Moos – mit Quelleinspeisungen, Pumpwerken und Reservoiren versorgt die Region mit Trink-, Brauch- und Löschwasser. Dabei beruht die Verantwortung des WAGROM auf die Beschaffung, der Speicherung und dem Transport, entsprechend dem Lebensmittelgesetz in Qualität, Menge und Druck.

Organigramm

Delegierten

Eine Delegiertenversammlung bildet die Legislative. Die Verbandsgemeinden können aufgrund ihres Wasserverbrauches Delegierte in diese Legislative schicken. Pro 50'000 m3 Jahresverbrauch kann ein Delegierter gestellt werden. Jede Gemeinde hat jedoch Anrecht auf mindestens zwei Delegierte.

Verbandsrat

Ein Verbandsrat, in welchem jede Gemeinde mit einer Person (in der Regel dem zuständigen Gemeinderat) vertreten ist, bildet die Exekutive.

GemeindeVerbandsratDelegierte
 Präsident (Adrian Tschachtli) 
BrüttelenViktor Hämmerli2
ErlachStefan Tschannen3
FinsterhennenCornelia Jakob2
GalsDaniel Thalmann2
GampelenMatthias Studer2
Kallnach (Ortsteil Golaten)Patrick Jenni2
InsRudolf Graf7
KerzersPaul Schwab12
LüscherzAstrid Aerni2
MüntschemierSonja Knecht3
SiselenPhilipp Müller2
TreitenMarkus Bandi2
TschuggFranz Frick2
VinelzBerhard Gutmann2
WGF (Wasserversorung Gurbrü-Ferenbalm)Hans-Rudolf Hofer3
WileroltigenAndreas Hofer2

Die Verbandsgemeinden im Internet

Vertragspartner