Wieviel Nitrat weist das Trinkwasser auf?
  • Das Quellwasser auf dem Gebiet der WAGROM weist 15 - 20 mg Nitrat pro Liter auf.
  • Das Grundwasser aus den Grundwasserfassungen hat einen Nitratwerte zwischen 7 und 9 mg/l.
  • Im WAGROM-Netz wird Quell- und Grundwasser gemischt. Daraus ergibt sich ein Nitratwert von ungefähr 12 mg/l.
  • Der Grenzwert für die Beanstandung von Nitrat im Trinkwasser beträgt 40mg/l (WHO-Vorgabe = Welt-Gesundheits-Organisation).
Wird das WAGROM-Wasser chemisch aufbereitet?
  • Die WAGROM verteilt nicht-aufbereitetes Wasser. Es handelt sich also um ein «Naturprodukt», ohne Chlorbeigabe.
  • Die Trinkwasserqualität wird entsprechend den kantonalen Vorgaben laufend überprüft. Die Qualität entspricht den Anforderungen des Lebensmittel Gesetzes.
Was geschieht in Notsituationen?
  • Anhand des Alarmdispositives wird die Bevölkerung informiert und zu allfälligen Massnahmen aufgefordert.
  • Die Alarmierung erfolgt via Regierungsstatthalter, Verbandsrat, Delegierte und Gemeindebehörden unter Einbezug der Medien.
Welchen Kalkgehalt weist das WAGROM-Wasser auf?
  • Das Wasser aus den Grundwasserpumpwerken weist 19 französische Härtegrade auf, dasjenige aus den Quellen doppelt soviel: 38 °fH.
  • Die Gemeinden nahe der Quellpumpwerke beziehen ihr Wasser meistens direkt von dort.
  • Die Gemeinden nahe der Reservoire erhalten eine Mischung aus Quell- und Grundwasser. Der mittlere Kalkgehalt bewegt sich entsprechend um 28 °fH.
   
   
   
   
   
   
FAQ